Schadenberatung / Schadenmanagement

Unter Schadenmanagement verstehen wir sämtliche Tätigkeiten für Sie als Geschädigten, die aus versicherungsvertraglicher Sicht nach Eintritt eines Schadens anfallen. Dies umfasst die Erfüllung von vertraglichen Obliegenheiten, wie z. B. die Schadenminderungspflicht, genauso wie die Koordination und Führung der Verhandlungen mit den Versicherungsunternehmen. Bei Großschäden sind oft mehrere Versicherer an den Schadenverhandlungen beteiligt. 

Unternehmen besitzen in der Regel nicht die Ressourcen und Spezialkenntnisse, komplexe Schäden völlig eigenständig abzuwickeln. Hier gilt es, den Wissensvorsprung, den professionelle Schadenregulierer von Versicherungsgesellschaften haben, auszugleichen.

In den letzten Jahren ist zunehmend die Tendenz bei Versicherungsunternehmen spürbar, bei der Schadenregulierung restriktiver zu agieren und z. B. mögliche Verstöße des Versicherungsnehmers gegen Obliegenheiten oder anderen Vertragspflichten zu prüfen. Auch wird heute fast standardmäßig die Versicherungssumme überprüft, um evtl. den Einwand der Unterversicherung geltend machen zu können. Aus unseren Erfahrungen wissen wir, dass bei Großschäden die „Kulanz“ des Versicherers endet.

Daher sind Sie gut beraten, möglichst von Anfang an ein professionelles Schadenmanagement mit fachkundiger Unterstützung einzurichten.

Als unabhängiger Berater stehen wir Ihnen bei Schadenfällen, insbesondere Feuerschäden, beratend und unterstützend zur Seite. Gerade in dieser Situation ist es notwendig einen Experten mit langjähriger Erfahrung auf seiner Seite zu haben, denn Sie als Geschädigter werden mit einer Vielzahl von Aufgaben konfrontiert:

  • Fristgerechte und wahrheitsgemäße Schadenmeldung bei der Versicherung
  • Vernehmungen der Kriminalpolizei zum Schadenhergang und Ermittlungen der Ursache
  • Einhaltung von vertragliche Obliegenheiten, z. B. Schadenminderungspflicht
  • Kundensicherungsmaßnahmen: Kontaktaufnahme zu Abnehmern und Zulieferern, Sicherstellung der Kundenversorgung
  • Organisation der Schadenrestebeseitigung
  • Planung und Strukturierung des Wiederaufbaus
  • Auseinandersetzung mit behördlichen Wiederaufbaubeschränkungen, z. B. Errichtung einer Brandwand
  • usw.

Viele unserer Kunden berichten nach Abschluss des Schadens, die zu bewältigenden Angelegenheiten und den damit verbundenen Zeitaufwand total unterschätzt zu haben. Hinzu kommt die Ungewissheit über die zu erwartende Versicherungsleistung und die in der Hektik entstehenden Fehler bei der Geltendmachung von Ersatzansprüchen.
Eines hat uns die jahrelange Praxis und die Verhandlungen mit Schadenregulierern gezeigt: Die Versicherungen werden Ihnen von sich aus nicht mehr zahlen als nötig! Im Gegenteil, Fehler bei der Vertragsgestaltung (z. B. zu niedrige Versicherungssumme) und Obliegenheitsverletzungen werden genutzt, um die Leistungen zu kürzen.

Gehen Sie nicht das Risiko ein, durch vermeidbare Irrtümer oder Unwissenheit über zustehende Leistungen, Geld zu verschenken. Nutzen Sie stattdessen Ihre Zeit um sich auf die wichtigen, existenzsichernden Aufgaben zu konzentrieren.

 
 

Kontakt

Konrad Hahn
Diplom-Betriebswirt
Geschäftsführer

gvp
Haugerpfarrgasse 9
97070 Würzburg

Tel.: +49 (0) 931-452-325-120
Fax.:+49 (0) 931-452-325-320

E-Mail: konrad.hahn@g-vp.de

Anfahrt:
Anfahrtsbeschreibung

 
 

Aktuelles

Einsparung von 3 Mio. Euro Versicherungskosten pro Jahr
Börsennotierte Wohnungsbaugesellschaft kann mit gvp-Maklerausschreibung nachhaltige Kosteneinsparung von mehr als 30% realisieren